Neuigkeiten

09.12.2017

Kreisverbandstag 2017 der JU Salzgitter

Neuwahlen des Vorstands

Die Junge Union Salzgitter hat auf der heutigen Mitgliederversammlung einen neuen Kreivorstand gewählt.


13.08.2017 | Bley

Die Junge Union Salzgitter führt Wahlkampf am Salzgitter-See

Salzgitter-Lebenstedt. Rund um den Salzgitter-See führte die Junge Union an diesem sonnigen Wochenende Wahlkampf. Direkt und bürgenah warb sie für die Wiederwahl des Bundestagsabgeordneten, Uwe Lagosky, des Wahlkreises 49 Salzgitter-Wolfenbüttel.


07.07.2017 | Boike

Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA)

Erneute Gründung in Salzgitter

Am 07.07.2017 hat sich die CDA in Salzgitter mit Neuwahlen neu geformt. Stefani Steckhan ist die neue Vorsitzende! Herzlichen Glückwunsch!


10.05.2017 | Pohler

72. Landesverbandstag in Wolfenbüttel

"Was ist konservativ?" - Junge Union beschließt zahlreiche Kernthesen. Julius Nießen, Wiebke Luttkus und Oliver Ponto einstimmig in den Landesvorstand gewählt


12.04.2017 | Pohler

JU Niedersachsentag in Barsinghausen

Landesverband Braunschweig setzt sich mit zentralen Forderungen durch


10.03.2017 | Pohler

deBAtte mit Bernd Althusmann



02.03.2017 | Pohler

Junge Union fordert mehr Elektroautos

Landesverband der Jungen Union Braunschweig fordert verstärkten Einsatz von Elektroautos in Unternehmen (teil-) staatlicher Trägerschaft. Bildungsseminar in Peine beschäftigt sich mit den Herausforderungen der Zukunftsmobilität. "Kaufprämie aussetzen, stattdessen in Ladeinfrastruktur investieren", sagt Enrico Przybilla.



14.12.2016 | Schlauch

Vollversammlung 2016

Neuwahlen des Vorstands

Am 14.12.2016 hat sich die Junge Union Salzgitter zur alljährlichen Vollversammlung zusammengefunden.


12.12.2016 | Junge Union Landesverband Braunschweig

Türkisch und Arabisch dürfen keine Schulfächer in Niedersachsen werden!

Vorschlag von SPD und Grünen unschlüssig und stößt bei der Jungen Union auf Widerstand

Hierzu der Landesvorsitzende Christoph Ponto: "Die rot-grüne Landesregierung zeigt einmal mehr, dass ihr blinde Ideologie wichtiger ist als das Wohl unserer Schüler. Statt Systemfrieden in der Schule nun der nächste Unfug - auf dem Rücken unserer Schüler. Das ist falsch! Türkisch und Arabisch dürfen keine Schulfächer in Niedersachsen werden."


Nächste Seite

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon